Artenreiche Begrünung im Weinbau

Weinbauregionen sind oft attraktive Kulturlandschaften und bieten aufgrund der klimatischen Lage und der besonderen Landschaftsformen Lebensraum für wärmeliebende Tier- und Pflanzenarten.


Selten gewordene Weinbergsflora fördern

Als Beitrag zur Bewahrung der biologischen Vielfalt ist die Förderung der natürlich vorkommenden Weinbergsflora von großer Bedeutung. Deshalb ist es grundsätzlich wichtig, Ansaatmischungen nicht zu dicht einzusäen und die Weinbergsgassen alternierend zu bewirtschaften. Wenn Vorkommen von selten gewordenen Arten, wie beispielsweise der Schopfigen Traubenhyazinthe bekannt sind, sollte beispielsweise in jeder zweiten Rebzeile die Frühjahrsbodenbearbeitung möglichst spät erfolgen, nachdem die Art Samen gebildet hat. Viele Vertreter der Wein- bergsflora sind so selten geworden, dass jeder einzelne Standort für ihr Überleben von Bedeutung ist.

Artenreiche Weinbergsbegrünungen

Zur Förderung der Insektenvielfalt und zum Aufbau der Bodenfruchtbarkeit haben sich vor allem im Bio-Weinbau vielfältige, artenreiche Begrünungen bewährt. Es gibt erprobte ein- jährige und mehrjährige Mischungen, die den unterschiedlichen Anforderungen im Weinbau gerecht werden. Die gezielte Auswahl von Blütenpflanzen, die eine große ober- und noch wichtiger unterirdische Pflanzenmasse bilden, führt zu einer deutlichen Humusbildung und fördert ein intensives Bodenleben. Dadurch verbessert sich die Ernährungssituation der Rebe. Tiefwurzler durchdringen Verdichtungen und erhöhen die Wasserhaltekraft und das Infiltrationsvermögen. Durch kontinuierliches Blütenangebot und Winterquartiere für Insekten fühlen sich Nützlinge wohl.

Einsaaten mit Ölrettich lockert Bodenverdichtungen.
Einsaaten mit Ölrettich lockert Bodenverdichtungen.

Nischen im Weinberg

Außerdem gibt es viele zusätzliche Maßnahmen im Rebberg, um Insekten und Wildtiere zu fördern: ungemulchte, blühende Vorgewende, Pflanzung von Stauden am Rebzeilenanfang, artenreiche Ansaaten von neuen Weinbergsböschungen, Insektennisthölzer, Niströhren für Vögel, Weinbergsmauern, Hecken und Obstbäume.