Erlebnispfad Rebberg Oktober 10/12

Strenges Auswahlverfahren

Noch läuft die Ernte auf Hochtouren. Damit der Regen die Aromen nicht verwässert, wird nur bei schönem Wetter gelesen. Der Rebmeister und das Kellerteam prüfen jede Lieferung auf Qualität und Potenzial. Dann werden die weissen Trauben schonend gepresst und der Most in Gä­rung gesetzt. Der Rotwein gärt an der Maische, mit Haut und Kernen.

 

Strict selection procedure

The harvest is still in full swing. Harvesting only takes place when the weather is good, avoiding that the rain waters down the aroma. The vine master and the cellar team check each delivery for quality and potential. Then the white grapes are pressed and the grape juice is fermented. The red wine ferments in the mash, with skin and seed.

 

Määähhh statt Mähen

Wussten Sie, dass nach der Traubenlese die Schafe los sind? Genüsslich fressen sie die letzten Blätter von den Reben und «mähen» das Gras. Als kleines Danke­schön lockern die Schafe beim Grasen mit ihren Klauen den Boden und vertreiben Mäuse. Düngen gibt’s gratis dazu! Die Winzer freut’s und den Hirten ebenso.

 

Bleating instead of mowing

Did you know that the sheep are out and about after the grapes are harvested? They eat the last leaves from the vines and “mow” the grass with pleasure. As a small token of thanks, the sheep loosen the ground with their claws and drive out mice. Fertilizing is free of charge! The winegrowers are happy and the shepherds as well.

 

Weisser Wein aus roten Trauben?

Das geht. Hierfür müssen die roten Trauben sofort nach der Lese abgepresst werden. Denn die Farbe steckt nur in der Haut. Übrigens, zu den teuersten Flaschen Rotwein gehört der Château Lafite-Rothschild, der für 170’000 Euro verstei­gert wurde. Auch die besten Qualitäten der Spiezer Weine sind dagegen ein Schnäppchen.

 

White wine from red grapes?

Why not? To achieve this, the red grapes must be pressed immediately after the harvest because the color is only in the skin. By the way, the Château Lafite-Rothschild, which was auctioned for 170,000 euros, was one of the most expensive bottles of red wine. Viewed in this context, even the best quality Spiezer wines are a real bargain.

 

80'000 Flaschen Wein

Pro Jahr keltert der Spiezer Rebbau ca. 80'000 Flaschen Wein (à 7,5 dl) aus 11,5 ha Fläche. Pro Flasche Wein oder Trau­bensaft braucht es ein ganzes Kilo Trauben. An einem Rebstock wachsen ca. 1,3 kg Trauben pro Jahr. Die schmack­haften Aromen und der Zucker in den Trauben entstehen übrigens per Photo­synthese in den Blättern.

 

80,000 bottles of wine

Each year, the Spiezer vineyard produces around 80,000 bottles of wine (each 7.5 dl) from 11.5 hectares of land. Per bottle of wine or grape juice, a whole kilo of grapes is needed. One vine grows approximately 1.3 kg grapes per year. The tasty aromas and sugars in the grapes originate from photosynthesis in the leaves.